Juli 2022                     www.hermann-mensing.de      

mensing literatur 

Bücher von Hermann Mensing bei: Amazon.de  

zum letzten eintrag


Fr. 1.07.22 20:00 angenehm

Mit dem Roller über Land nach Rheine und zurück
Neues Droste Projekt aufgenommen. Die Todte Lerche zu einem Loop von Meshell Ndegeocello.
Die Gerste kommt vom Halm.


So 3.07.22 10:50 Sommer

Mit Cubase gearbeitet. Bis auf die ein oder andere Funktion an fast alles erinnert. Bei C. nachgefragt, der mir auf die Sprünge half. Es ist Sommer. Es ist Krieg. Man prophezeit einen Kriegswinter mit Engpässen und Einschränkungen.

19:59

ich könnte doch
denk ich vergiss es
ich könnte
doch
könnte ich
denk ich
vergessen
ich könnte
nicht
will nicht
ich kann nicht
vergiss es
vergaß es
und steu're
aufs leben zu


21:15

ich könnte doch
denk ich vergiss
ich könnte
könnte ich
vergessen
ich könnte
nicht
ich will es nicht
ich kann es
nicht vergessen
und steuere
aufs leben zu

ich lüge wahrheit
unentwegt


21.18

ich könnte doch
denk ich vergiss
ich könnte
könnte ich
vergessen
ich will es nicht
ich kann es gut
ich steuere
aufs leben zu

ich lüge wahrheit
unentwegt



22.55

ich könnte doch
denk ich vergiss
ich könnte
könnte ich
vergessen
ich will es nicht
ich kann es gut
ich steuere
aufs leben zu

zur wahrheit
unentwegt



Mo 4.07.22 22:15 Sommer

Noch 6 Monate bis zum Beginn des Kriegswinters.

ich könnte doch
denk ich vergiss
ich könnte
könnte ich
vergessen
ich will nicht
steuere
auf das leben zu
im zweifel wahrheit
unentwegt


Di 5.07.22 18:19 Sommer

Überland mit der Aprilia nach Osnabrück und zurück.
Der alte Freund hat Harnröhrenkrebs. Er lebt in einem schönen Haus mit Garten am Hang.


Mi 6.07.22 17:32 kühler heute

Auf dem Markt Schollen gekauft.
Der Draußen-Verkäuferin einen Euro gegeben.
Auf der Bank am Drubbel gesessen.
Wir trottelig die Männer neben ihren Frauen aussehen.
Wirklich ist nur Materie.
Wir sind Materie.


Do 7.07.22 13:50 kühl

Schuberts Adagio aus dem Quintett D956 von Haifetz geloopt und dazu das Droste Gedicht Der Dichter gesprochen.
Nicht aufgepasst und beim Aufstehen Interface mit Kopfhörer vom Tisch gefegt. Kopfhörer kaputt. M.s Elster Formular aktiviert.


Sa 9.07.2215:55 wechselnd bewölkt, bisschen schwül

Gestern vier kurzweilige Führungen durchs Rüschhaus. Heute kurzer Stadtbesuch. Überlege, mir eine neue Kamera zu kaufen, die alte ist kaputt. Weiß aber noch nicht, welche. Das Nachfolgemodell meiner alten Lumix, die TZ202, oder eine Fuji Systemkamera mit 18-55mm Objektiv. Drüber schlafen.


Mo 11.07.22 wechselnd bewölkt, warm

Gestern das Black Rider Musical im Borchert Theater gesehen, heute mit dem 9 Euroticket zum Bahnhof gefahren und den nächstmöglichen Zug bestiegen. Nach Soest also. Und von dort später mit dem Bus an den Möhnesee. Auf dem Rückweg hat die Bahn zwei Züge komplett ausfallen lassen, und der dritte (17:56) fuhr mit fast 30 Minuten Verspätung völlig überfüllt auf Gleis 2 ein, während gegenüber auf Gleis 4 längst der planmäßige "nächste" Zug um 18:26 stand, den ich schließlich nahm.


Di 12.07.22 16:22 Sommer, warm

mein leben nach dem tod
wär ohne dich noch größ'res irren
das sehnen
führte mich im kreise
und das flirren
das mich seit jenem
düsteren juni plagt
hätte mich längst verzagt

tagein tagaus
verengen zweifel meine adern
das haus
das dorf die straße
all das dumme hadern
doch ich hatt' glück
wie immer hatt' ich glück
ich lebe jetzt mit dir
und werfe einen blick zurück
auf uns're zukunft

ich muss nicht mehr allein
im trüben fischen
stattdessen feiern wir
in armut wie die könige
auf reich gedeckten tischen
dampft deine kunst

wir trinken kiffen raufen
wir lassen zeit durch löcher laufen
vertrödeln uns in höchster eile
verlieben uns und eine weile
lebt alles hoch
bis es dann wieder stürzt
und ein paar dunkle tage würzt

ein auf und ab
ein elend voller glanz
und wir am rand der welt
die uns für toren hält
wir lachen drüber
gib es zu
du bist mein ich
ich bin dein du
wir pfeifen drauf
zerpflücken jedes recht auf sinn
und gehm uns hin


Mi 13.07.22 14:23 sehr warm

du atmest tief
du bist kein heiliger
schreibst einen brief
mit jedem tag wird alles eiliger
hast deine halbwertzeit begriffen
ein mann im abwärtstrend
du hältst dich fern von übergriffen
und lächelst über jeden der noch rennt
du schmierst dich selbst
du lügst dir ins gesicht
was du noch von dir hältst
verrätst du nicht
du bist ein großes fragezeichen
du bist all dies und jenes licht
du bist ein blitz tod alter eichen
dein schiedsgericht
und hattest keine andere wahl
ich gratuliere trotz der qual.


Do 14.07.22 19:40 warm

Gestern erste Lyrikwegführung aus dem Fundus geschöpft und den Rest improvisiert.
Auf dem Rückweg Braunkappen gefunden. Musste viel wegschnippeln, reichte aber für die Nudeln gestern und das Omelette heute früh.


Sa 16.07.22 13:17 sonnig frisch

Nach langem Hin und Her gestern die Lumix TZ202 gekauft. Um sie pfleglicher zu behandeln, transportiere ich sie in einer kleinen, stoßfesten Tasche, was meine eigentliche Intention, sie immer in einer Jackentasche dabei zu haben, ein wenig torpediert. Hatte zwischenzeitlich mit einer Fuji Systemkamera geflirtet, aber wegen ihrer Größe dann doch den Rückzug angetreten. Gestern wunderbares Tanzen am Beach. Morgen Tango auf dem Campus. Ich freue mich. Das Leben geht in die zweite Jahreshälfte. Ich denke an Weihnachten.


14:08

ich räum den dreck nicht weg
ich rede nur
ich schieße nicht
du räumst den dreck nicht weg
du redest nur
und schießt nicht
wir sind zerstörer
können A und B
nicht unterscheiden
verzetteln uns in scheingefechten
scum of the earth
ich liebe euch
ihr habt's euch selber eingebrockt.


16:42

ich räum nichts weg
ich rede nur
und schieße
nicht mal virtuell
ihr räumt nichts weg
ihr redet nur
und schießt nicht
zerstörer
können A und B
nicht unterscheiden
verzetteln sich
in scheindebatten (sie/ihr)
scum of the earth (er/ihn sie/ihr divers)
ich liebe euch
wir ham's uns eingebrockt
jetzt löffeln wir die suppe
schnuppe???


17:59


ich räum nichts weg
ich rede nur
ich sacke ein
und schieße
nicht mal virtuell
ihr räumt's nicht weg
ihr redet nur
sackt ein
und schießt
wir können A und B
nicht und
verzetteln uns
in scheindebatten
(sie/ihr)
scum of the earth
(er/ihn)
(sie/ihr)
(divers)
ich liebe euch


So 17.07.22 14:29 Sommer

ratlosigkeit ist nicht neu
liebe ein steiles gebräu
herzen haben zwei kammern
blutrot und treu

15:03

Ein unverschämt gut aussehender Sänger hat einen meiner Texte vertont. Bald macht er ein Video, das wird ein Hit und dann rollt das, wovon ich seit Jahrtausenden träume, Erfolg, Geld, Frauen und der ganze unverdaute Mist in meinen Oberstuben. Es wird furchtbar.


18:50

noch heute
muss ein gedicht
in die welt
egal wie
träum's dir
oder drücks
aus dem bauch
wie der seepferdchenmann
wenn zeit ist
klappt er den bauch auf
und da kommt es raus
das kleine
fix und fertig
es weiß alles
was es wissen muss
mehr will es nicht
es ist ein wenig durchsichtig
seine bläulichen flossen
flirren wie kolibriflügel
es steigt zur wasseroberfläche
wo es frisst oder gefressen wird
so ein gedicht muss in die welt
du bist wie
der seepferdchenman
ein wunder
und niemand weiß
wer es sich ausgedacht hat


20:01

eh der schwarze mann
aus wupptertal vor die tür geht
spricht er mit seinem kleiderschrank
und dem spiegel
weiße hose weißes hemd
große sonnenbrille
breitkrempiger rosa hut
sagt er schließlich
zieht sich an und geht los
überquert den bahnhofsvorplatz
jeder schritt eine erorberung
mann sage ich
du siehst gut aus
er lacht
wir drücken fäuste gegeneinander
was hatte er für schuhe an


Mo 18.07.22 16:35 sonnig, um die 33 Grad

als er feststellte
dass sein kopf
im kreis drehte
und er doppelt sah
als er hinfiel
und luft vom boden leckte
schrien die krähen
aufstehen aufstehen
aber er schaffte es nicht
aufstehen schrien sie
er reckte sich
kam auf die knie
fixierte den kopf
(was nicht einfach war)
und sagte laut:
ich bin ich
du bist du schrien die krähen
und dann stand er auf
jetzt drehte die erde unter ihm
so schnell rollten die kontinente
unter seinen füßen
dass er rennen musste
und rannte und rannte
und rennt noch immer
tag und nacht sind ihm eins
menschen nurmehr
vorbeiziehende schatten
für gefühle fehlt die zeit
die luft die seine lungen füllt
ist giftig
wo immer er rennt
knallt es wo er rennt
wird gehungert
er rennt über leichen
tod da da und da
er kann rennen
so schnell er will
rundum alles gleich

dann hört er ein knirschen
und gleich darauf ist es mit allem vorbei


Di 19.07.22 23:10 heiß

Die Jalousien sind unten, gleich geh ich ins Bett. Habe fünf Kaffee getrunken, Müll weggebracht, Kluges Chronik der Gefühle Folge 3 und 4. gehört, salzige Caramel-Schokolade gegessen, Aldi, 1a, Möhrensalat zu Erfrischung, Klavier gespielt. In my life kann ich immer noch nicht, bin aber dran. Ich bin nicht zum Beach gefahren, obwohl ich liebend gern Salsa tanze, wollte aber nicht kollabieren. Nicht mal den Kanal hab ich geschafft, ich wollte nur sein, wie meine verstorbene Katze. Aber das schaff ich nicht. Nachmittags hatte ich in der SZ von Oliver Pollaks Serie auf Netflix gelesen, gerade hab ich mich reingezappt und fand sie nicht witzig. Bin ich zu alt für. Meine Story auf FB hat 20 Views, davon ein Herz, alle übrigen haben kommentarlos weitergescrollt. Zweimal gespült. Einmal geduscht. Zeit ist nicht gutmütig.


Do 21.07.22 15:30 20 Grad bewölkt

15 Grad weniger als gestern, 18 weniger also vorgestern.


15:37 - 17:59

ich fiel
grub löcher in den sand
die alten jungen bäume menschen tiere
gerieten außer rand und band
sie streckten arme mir entgegen und ihre
schlimmsten träume ließen nach
ein alter mann ging nackt vors haus
er setzte eine regenkrone auf...

(ohne befriedigenes Ergebnis abgebrochen)


21:25

ich falle
endlich
grabe löcher in den sand
triefnass
geraten alle außer rand und band
sie strecken arme mir entgegen
ein mann geht nackt vors haus
ich werd heut nacht die welt bewegen
setz ihr die regenkrone auf


Fr 22.07.22
12:55 bewölkt, frisch

Am Mittwochabend zog gegen 20:30 eine Front heran. Ich saß auf dem Balkon. In der Ferne grollte Donner. Aber zu mehr als zwei eher unspektakulären und einem spektakulären Blitz kam es nicht, ein wenig Wind war unterwegs, gegen 22 Uhr begann es zu regnen. Es regnete bis in den Morgen. Seitdem ist es frisch.


Sa 23.07.22 21:34 schöner Sommertag

Mit dem 9 Euro Ticket nach Enschede. Wo man hinschaut, Trash. Der Markt, früher quirlig, heute ein Umschlagplatz für Billigtextilien. Gemüse, Käse und Fisch auf ein paar Stände reduziert. Aber das bolwerk existiert noch, de Muur, ein Automatenkiosk auch, den gibt es seit fünfzig Jahren. Um den alten Markt reiht sich Café an Café. Am Bahnhof ein hollywoodeskes Future-Museum. In der Nähe des ehemaligen V&D Kaufhauses eine große Spielhalle, aus dem der aufdringliche Geruch von Duftkerzen quillt. Schöne Bahnfahrt. Im Zug öffnet sich das Land ohne lästige Straßen. Felder und Wiesen atmen fast schon Nachsommer.


So 24.07.22
17:00 schöner Sommertag

Mit dem alten Freund telefoniert. Hingefahren. Mit Rädern in den Wald, wunderbar kühl dort, unter Buchen gesessen, geredet, dann zum Kanal, geschwommen und wieder heim. Nicht einmal bei 100 kühlt der Fahrtwind. Alle Jalousien sind dicht. Ich habe einen Bärenhunger.


Mo 25.07.22
17:10 windig, könnte nach schwülem Beginn Regen geben

Der Pflaumenbaum in den Baumbergen hängt voller Früchte, aber sie sind noch nicht reif. Ende der Woche wird es soweit sein, dann fahre ich wieder hin, um zu ernten. Ansonsten tu ich nichts. Hin und wieder überrascht mich ein Voicing auf dem Klavier. Der Clemens Setz Roman ist unterhaltsam, aber zu lang. Von 1018 Seiten habe ich in sechs Wochen gerade 385 geschafft, was damit zusammenhängt, dass ich nach ein paar Seiten erst einmal pausieren muss, weil eigentlich nichts, aber doch unendlich viel passiert.

18:50

Der Nachbar hat am Samstag sein Haus einrüsten lassen, heute waren neun Dachdecker damit beschäftigt, die Dachpfannen zu entsorgen und neue Dachbalken, Latten, Folie und Wärmedämmplatten anzubringen. Ihr haut ja rein, sagte ich zu ihm, und er: muss ja heute abend fertig sein. Hatte wohl mit Regen gerechnet, möglich, dass später noch welcher kommt, kühler ist es jedenfalls geworden im Nachmittagsverlauf und ein Wind weht.


Di 26.07.22
22:50 bewölkt, angenehm temperiert, zwischendurch Regen

Mit dem 9 Euro Ticket nach Bielefeld zur Kunsthalle. Quadratischer Grundriss, roter Sandstein, senkrecht gefurcht. Herrlicher Tag.


Mi 27.07.22 13:28 wechselnd bewölkt


sagen sie
sagte ich
haben sie jetzt ruhe
oder ruhen sie nie
nie sagte ich
aber es sieht so aus
sagte ich
alles sieht irgendwie aus
sagte ich
alles geht irgendwie
los oder endet
sehen sie sagte ich
ich habe es mir gedacht
ich dachte mir nichts
sagte ich
ich habe gedacht
dass sie weitermachen
sagte ich
ich sagte ich
wie denn wofür denn
ich dachte - sagte ich
denken sie ruhig sagte ich
das ändert die sache nicht
welche ist denn die sache
sagte ich
ach sagte ich
vielleicht ist es die 42
kann aber auch sein
dass ich irre
ich irre nicht sagte ich
ich irre ständig sagte ich
hach sagte ich
endlich eine pole-position
ich bin die irre sagte ich
ich bin die verzweiflung
ich bin der kopf an der wand
alles leer alles verbraucht
glaube ich nicht sagte ich
gehen sie doch nach rom
und texten rom zu
nee sagte ich
nee nee nee


19:02

haben sie ruhe
oder ruhen sie nie
nie sagte ich
aber manchmal sieht so aus
alles sieht irgendwie aus
alles geht irgendwie
los oder endet
das habe ich mir gedacht
ich dachte mir nichts
ich finde
sie sollten weitermachen
ich sagte ich
wie denn wofür denn
ich dachte -
denken sie ruhig
das ändert die sache nicht
welche ist denn die sache
ach vielleicht ist es die 42
kann aber auch sein
dass ich irre
sie irren nicht
ich irre ständig sagte ich
irren ist meine pole-position
ich bin die irre
ich bin die verzweiflung
ich bin der kopf an der wand
alles leer alles verbraucht
glaube ich nicht sagte ich
nee nee nee nee


19:25

sagen sie
sagte ich
haben sie ruhe
oder ruhen sie nie
nie sagte er
aber es sieht machmal so aus
sagte ich
alles sieht irgendwie aus
sagte er
alles geht irgendwie
los oder nicht und endet
sehen sie sagte ich
ich hatte es mir gedacht
ich dachte mir nichts
sagte er
ich habe gedacht
sie sollten weitermachen
sagte ich
ich sagte er
wie denn wofür denn
ich dachte -
denken sie ruhig sagte er
das ändert die sache nicht
welche ist denn die sache
sagte ich
keine ahnung sagte er
vielleicht die 42
kann aber auch sein
dass ich irre
ich irre nicht sagte ich
ich irre ständig sagte er
ich bin die irre
ich bin die verzweiflung
ich bin der knall
wenn der kopf an die wand schlägt


Do 28.07.22
21:45 schöner Sommertag

Fünf Führungen im Rüschhaus, fast 70 Euro Trinkgeld, Fahrradkette kaputt: 70 Euro. Passt.

21:48

sagen sie
haben sie ruhe
oder ruhen sie nie
nie sagte er
aber es sieht machmal so aus
sagte ich
alles sieht manchmal so aus
sagte er
alles geht irgendwie
los oder nicht
alles endet
sehen sie
das hatte ich mir gedacht
sagte ich
ich dachte mir nichts
sagte er
sie sollten weitermachen
sagte ich
ich??? sagte er
wofür denn
ich dachte ...
denken sie ruhig
sagte er
das ändert die sache nicht
welche ist denn die sache
sagte ich
keine ahnung sagte er
vielleicht die 42
kann aber auch sein
dass ich irre
ich irre nicht sagte ich
ich irre ständig sagte er
ich bin die irre
ich bin die verzweiflung
ich bin der knall
wenn der kopf an die wand schlägt


Fr 29.07.22
14:45 regnerisch

heilige scheiße
heiliger geist
geistige eile
eilige feile
feile für geile
smile mit weile
weile ne meile
verteile die teile


So 31.07.22
15:05 bewölkt

ein mann
legt sich aufs nagelbrett
ein sonntag hat es schwer
aus allen löchern pfeift falsett
ein bett ist wieder leer

ein kopf kreist um ein schales licht
ein herz hat tiefe falten
es gibt sich hin es gibt sich nicht
ringsum dieselben alten

geschichten
die ein leben schrieb
zerknüllt auf din-a-4-papier
was ihnen und den anderen blieb
erfährt man
es jetzt und hier

der mann hatte kein nagelbrett
den sonntag liebt den montag nicht
die löcher sind gestopft das bett
steht still im sonnenlicht